Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Basaltpflaster 4 x 6 cm  aus Böhmen - einzeln Basaltpflaster 4 x 6 cm aus Böhmen - einzeln
Inhalt 1 Stück
0,55 € *
Basaltpflaster 8 x 11 cm  aus Böhmen - einzeln Basaltpflaster 8 x 11 cm aus Böhmen - einzeln
Inhalt 1 Stück
0,65 € *
Basaltpflaster 15 x 17 cm  aus Böhmen - einzeln Basaltpflaster 15 x 17 cm aus Böhmen - einzeln
Inhalt 1 Stück
7,50 € *
Basaltpflaster 8 x 11 cm  aus Böhmen  - 1 Tonne - ca. 4,3 qm Basaltpflaster 8 x 11 cm aus Böhmen - 1 Tonne - ca. 4,3 qm
Inhalt 1000 Kilogramm (0,22 € * / 1 Kilogramm)
224,00 € *
Basaltpflaster 4 x 6 cm  aus Böhmen  - 1 Tonne - ca. 8 qm Basaltpflaster 4 x 6 cm aus Böhmen - 1 Tonne - ca. 8 qm
Inhalt 1000 Kilogramm (0,24 € * / 1 Kilogramm)
236,00 € *
Basaltpflaster 15 x 17 cm  aus Böhmen  - 1 Tonne - ca. 2,8 qm Basaltpflaster 15 x 17 cm aus Böhmen - 1 Tonne - ca. 2,8 qm
Inhalt 1000 Kilogramm (0,24 € * / 1 Kilogramm)
236,00 € *
Basaltpflaster 8 x 11 cm  aus Böhmen - 24 Tonnen - ca. 103 qm Basaltpflaster 8 x 11 cm aus Böhmen - 24 Tonnen - ca. 103 qm
Inhalt 24000 Kilogramm (0,19 € * / 1 Kilogramm)
4.512,00 € *
Basaltpflaster 4 x 6 cm  aus Böhmen - 24 Tonnen - ca. 192 qm Basaltpflaster 4 x 6 cm aus Böhmen - 24 Tonnen - ca. 192 qm
Inhalt 24000 Kilogramm (0,20 € * / 1 Kilogramm)
4.798,00 € *
Basaltpflaster 15 x 17 cm  aus Böhmen - 24 Tonnen - ca. 67 qm Basaltpflaster 15 x 17 cm aus Böhmen - 24 Tonnen - ca. 67 qm
Inhalt 24000 Kilogramm (0,20 € * / 1 Kilogramm)
4.798,00 € *

Basaltpflaster

Basalt, das ist geradezu das Symbol für Härte und Langlebigkeit schlechthin. Basalt ist der Stein, aus dem Planeten gemacht sind. Nicht nur auf der Erde ist der Basaltstein aus den Tiefen der Erdkruste die wahrscheinlich am häufigsten vorkommende Gesteinsart, auch auf vielen Planeten, Monden und Meteoriten unseres Sonnensystems ist der Basalt bereits nachgewiesen worden. Entstanden bei vulkanischen Aktivitäten vor Jahrmillionen bis heute findet sich Basalt auf der ganzen Erde. Bei den Römern und Griechen wurde der Basalt bereits für den Häuser- und Straßenbau eingesetzt, und viele derartige Anlagen zeugen noch heute von der unglaublichen Widerstandskraft dieses Materials. Pflastersteine und Mauersteine aus Basalt haben praktisch in der ganzen Zivilisation eine entscheidende Rolle gespielt. Nutzen Sie den geheimnisvoll schönen Basalt als Naturstein in grau, anthrazit oder schwarz auch für Ihre Bauvorhaben. Basalt bleibt über viele Jahre zeitlos schön und hält den stärksten Belastungen stand. Sie können Ihre Pflastersteine in höchster Qualität und extrem preiswert einfach bei uns im Online-Shop bestellen. Unser Basalt stammt ausschließlich aus der näheren europäischen Region. Schonen Sie die Umwelt und sparen Sie teure Transport- und Lagerkosten, in dem Sie sich Ihr Basalt-Pflastersteine aus der Nähe liefern lassen. Wir liefern das Pflaster aus Naturstein ganz nach Ihren Wünschen und Ihrer Auswahl entsprechend. Selbstverständlich können Sie Ihr Basaltpflaster auch einfach aus einem unserer Lager in Delitzsch (Sachsen) kaufen und direkt dort abholen.

Wissenswertes über Ihre Pflastersteine aus Basalt

Im Folgenden erfahren Sie wie bei jedem unserer Produkte aus Naturstein einige wissenswerte Einzelheiten über den Basalt, seine Herkunft und seine Erscheinungsarten. Außerdem stehen wir Ihnen natürlich jederzeit zur Verfügung, wenn Sie Fragen haben und Informationen zu Ihrem Naturstein-Pflaster wünschen. Gerne geben wir Ihnen Auskunft über den Basalt als Baumaterial, klären mit Ihnen alle Einzelheiten Ihrer Bestellung oder geben Ihnen mehr Hinweise zum Verlegen der Pflastersteine. Kaufen Sie im heimischen Großhandel zu den besten Preisen und dem besten Service. Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung in der Lieferung von Naturstein.

Wir haben Ihnen die Auswahl, die Bestellung und letztendlich den Einkauf so einfach und bequem wie möglich gemacht, für Tagespreise unserer Hausspedition, fragen Sie bitte an!

Die Größe Ihrer Basalt-Pflastersteine

Pflastersteine aus Basalt können in grau oder schwarz für vielerlei Zwecke Verwendung finden. Ob Sie damit Oberflächen kunstvoll gestalten möchten, den Basalt als Pflaster für Ihre Gartenwege verwenden wollen oder Ihre eigene Zufahrtsstraße pflastern möchten, wir bieten Ihnen die passende Größe der Pflastersteine. Durch die Spaltung der Pflastersteine aus größeren Blöcken ergeben sich geringe Abweichungen, die jedoch durch eine DIN-Maßgabe festgelegt sind. Die Maße bewegen sich immer zwischen der ersten und der zweiten Zentimeter-Angabe. Die gängigen Größen haben folgende Abmessungen der Kanten.

-      Basalt Pflastersteine 4 – 6 Zentimeter
Basalt-Pflastersteine in der kleinen Größe eignen sich ausgezeichnet zum Verzieren oder Begrenzen von allerlei Vorhaben. Sei es für Ihren Teich, Ihre Beete oder eventuell auch für die Platten großer Tische, dieser Naturstein begeistert. Basalt weist aufgrund seiner Beschaffenheit eine gewisse Glätte auf, die ihn für solche Aufgaben prädestiniert.

-      Basalt Pflastersteine 8 – 11 Zentimeter
Pflastersteine aus Basalt sind in der Zusammensetzung recht homogen beschaffen, was eine nachträgliche Bearbeitung mit dem geeigneten Werkzeug erlaubt. In der mittleren Größe eignen sich die Pflastersteine aus Basalt besonders gut für Ihre Wege im Garten und für die stabile Abgrenzung von Gefälle. Aber Basalt findet auch oft als Pflaster beim Bau von Treppen oder als Terrassenplatten Verwendung.

-      Basalt Pflastersteine 15 – 17 Zentimeter
In dieser Größe werden die Pflastersteine aus Basalt natürlich hauptsächlich im Straßenbau verwendet. Hier empfiehlt sich jedenfalls allein schon wegen des Gewichts eine maschinelle Unterstützung beim Verlegen. Wegen der Häufigkeit seiner Verwendung finden sich aber viele Betriebe, die sich gut mit dem Basalt auskennen und auf seine Verlegung eingestellt sind.

Sie erhalten weitere Größen bei uns auch auf Anfrage. Bitte setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Wir beraten Sie gern.

Herkunft und Beschaffenheit der Basalt Pflastersteine

Schon alte römische Geschichtsschreiber berichten über die Herkunft des Wortes Basalt aus dem Griechischen und früher noch dem Ägyptischen. Vermutet wird der Ursprung in Äthiopien, aus dem wohl der erste Basalt nach Ägypten kam. Das äthiopische Wort „bselt“ bedeutet gekocht, und damit ist auch die Entstehung der Basalt-Steine recht gut beschrieben. Wenn die Erdkruste bzw. der Erdmantel durch vulkanische Ausbrüche in höheren Stellen bei 800 bis 1200 Grad ins Schmelzen kommt, entsteht aus dem Magma der Basalt. Da dies überall auf der Erde geschieht, verteilen sich die Fundstellen rund um den Globus. Praktisch der gesamte Meeresboden besteht aus Basalt, der mit jüngeren Ablagerungen bedeckt ist. Je nachdem in welcher Zone und unter welchen Bedingungen der Basalt entsteht, ändert sich auch seine Zusammensetzung. Nahezu alle Minerale finden sich in den verschiedenen Basalt-Vorkommen, ausgenommen Quarz, das im Gegensatz zum Granit im Basalt nur eine sehr untergeordnete Rolle spielt. Eine Besonderheit der Basaltentstehung findet sich bei Magmavorkommen, die langsam ausgekühlt sind. Hier entwickeln sich bis zu mehreren Metern lange, sechseckige Säulen aus diesem Naturstein, die sich aufgrund des langsamen Zusammenziehens des Magmas bilden. Solche Vorkommen finden sich an verschiedenen Orten, die teilweise auch als Stätten religiöser Verehrung genutzt worden sind.

Verwendungsmöglichkeiten für Ihre Basalt-Pflastersteine

In der Vergangenheit ist der Basalt als Pflaster oder Mauerwerk für alle möglichen Bauvorhaben verwendet worden. In der Nähe von Fundstätten wurde er auch gerne für den Häuserbau hergenommen, so bei den typisch dunklen Häusern in manchen Gegenden der Eifel. Des Weiteren wurde der Basalt auch für Mühlensteine und Wegkreuze eingesetzt, aber auch für Denkmäler und in der Bildhauerei. Hier zeigt sich dieser Naturstein jedoch recht mühsam in der Bearbeitung, da der Basalt aufgrund seiner Struktur einen sehr großen Kraftaufwand beim Spalten in der Querrichtung der Säulen erfordert. Überall dort, wo sich bereits im Altertum Abbaugebiete für den Basalt befanden, kann man heute noch Häuser finden, deren Mauern durch aufeinander gelegte Basalt-Säulen bestehen. In manchen Gegenden Syriens werde diese auch heute noch bewohnt. Sie sehen also, dass Sie mit Ihren Basalt-Pflastersteinen praktisch für die Ewigkeit bauen. Basalt ist nicht ganz so abriebfest wie Granit und wird mit den Jahrzehnten glatter. Dafür ist er genauso widerstandsfähig gegen Streusalz, Chemikalien oder andere Umwelteinflüsse. Kaufen und verwenden Sie Ihre Basalt-Pflastersteine in den verschiedenen Größen für

-      Wege im Garten und Zufahrtsstraßen

-      Umrandungen und Begrenzungen für Beete und Sitzgruppen im Garten

-      Bodenbelege und Treppen im Haus

Wie werden Basalt Pflastersteine verlegt?

Wenn Sie selbst Ihr Pflaster aus Basalt verlegen möchten, empfehlen wir Ihnen jedenfalls, sich vorher gründlich zu informieren, bevor Sie Ihre Auswahl kaufen. Wie bei allen Verlegungsarbeiten erfordern auch die Basalt-Pflastersteine eine sorgfältig angelegte Unterkonstruktion aus Split und Kies. Diese sollte je nach späterer Belastung 30 – 60 Zentimeter in den Boden reichen und mit geeigneten Rüttelmaschinen gut verfestigt werden. Dazwischen empfiehlt sich das Einlegen von Vliesstoffen, um einerseits das Unkraut vom Pflaster abzuhalten und andererseits dem Wasser eine gute Abflussmöglichkeit zu geben. Für den gleichen Zweck sollte Sie immer eine leichte Schräge einplanen. Stehendes Wasser führt zur Schimmelbildung oder sorgt für Rutschgefahr im Winter. Für Hänge, Schrägflächen oder Aufbauten aus Basalt-Pflastersteinen sollte man eine Verlegung in der Mörtelschicht ins Auge fassen. Hier kann man auch an eine wasserdichte Verfugung mit z.B. Epoxidharz denken, um eine Veränderung der Positionen der Basalt-Pflastersteine bei großen Temperaturunterschieden zu vermeiden. Vor der eigentlichen Verlegearbeit empfiehlt sich für das Pflaster immer eine geeignete Randbefestigung, um ein Verrutschen der Steine bei der Verfestigung mit dem Pflasterhammer oder der Rüttelmaschine zu verhindern. Für die ungebundene Verlegung in der Waagrechten wird für die Fugen auch Split verwendet. Wenn Sie nach DIN Maßen verlegen, sollten die Fugen im Pflaster nicht breiter als drei bis fünf Millimeter sein. Mit Farben wie Schwarz, Grau oder Anthrazit bietet sich Ihr Pflaster auch als Grundlage für interessante Farben an, die Sie für das Fugenmaterial verwenden.

Zuletzt angesehen